Baugutachter Immobilienbewertung
Wertermittlung Haus - Immobilien - Gutachten - Gutachter Hauskauf

Seit über 32 Jahren Ihr kompetenter Bausachverständiger für Immobilienberatung - Immobilienverkauf - Wertermittlung - Wertgutachten - Immobiliengutachter - Hauskaufberatung Rheinhessen, Rheingau, Taunus, Pfalz, Wetterau, Rhein-Main-Neckar, Odenwald. Mainz, Wiesbaden, Frankfurt, Bad Homburg, Bad Nauheim, Bad Kreuznach, Bingen... PLZ 55, 56, 60, 61, 63, 64, 65, 66, 67, 68 und PLZ 69.

Industrie- und Handelskammern = IHK

In Deutschland gibt es ca. 80 IHKs.

IHKs sind Einrichtungen der Wirtschaft und die wichtigsten Interessenvertreter aller Gewerbetreibenden Unternehmen in den Regionen.

Mitgliedschaft: Alle deutschen Unternehmen im Inland, außer Landwirte, Freie Berufe und Handwerksbetriebe, sind per Gesetz Mitglied in einer Industrie- und Handelskammer. Existenzgründung - Unternehmensförderung -  Weiterbildung. Die jeweilig zuständige IHK gibt Tipps und lädt zur Weiterbildung ein.

Veranstaltungen: Die jeweilig zuständige IHK lädt zu interessanten Veranstaltungen ein. Bei einer Industrie- und Handelskammer bekommt man viele Informationen und Hilfestellungen. Hier einige Beispiele: Der Umfang in den einzelnen Punkten ist wesentlich vielfältiger, es kann hier nur ein kleiner Einblick in die Möglichkeiten gegeben werden.

A Hilfe zur Abfallberatung, das große Thema Aus- und Weiterbildung, Fragen zu Altlasten und Ansiedlungsfragen, über Arbeitskreise.

B Hilfe bei Fragen zur Baugenehmigung, der Bauleitplanung und der Bauwirtschaft. Der Berufsausbildung, der Betriebseröffnung.

C Über CE-Kennzeichnung. D Über Darlehen, dem Datenschutz und Duale Systeme.

E Über Elektroaltgeräte, einer Energieberatung, der Existenzgründung.

F Über Finanzierungshilfen, Firmenschulungen, Flugverkehr, Fördermittel.

G Über Gefahrgut, Gewerbeerlaubnis, Gewerbegebiete.

H Über Handel, Handelsregister und Hochwasserschutz. I  Über Immissionsschutz und Insolvenzverfahren. J Über Jugendarbeitsschutz. K Über Kreditberatungen. L Über Lebensmittelrecht, Lehrgänge und Lehrstellen. M Über Makler und Mietpreisspiegel.

N Über Netzwerke. O Über offene Forderungen. P Über Patentrecht, Preisindizes und der Produkthaftung. Q Über Qualitätsmanagement. R Über Recht, Recycling und über Rohstoffe.

S Über Sachverständige, Steuern und über Straßenverkehr. T Über Technologie und Tourismus. U Über Umwelt und über Unternehmernachfolge. V Die Verpackungsverordnung, Versteigerungen und das Vertragsrecht. W Weiterbildung, Wettbewerbsrecht und Wirtschaftsförderung. Z Zum Thema Zertifizierung und Zusatzqualifikationen.

Wie Sie sehen kann man bei einer IHK sehr viel Informationen und Hilfestellungen bekommen. Man muss sich nach dem zuständigen Sachbearbeiter(in) erkundigen oder dies über das Internet direkt per Mausklick in Erfahrung bringen. Eine IHK kann nicht in jedem Fall helfen. Man erhält allerdings Anregungen die man wiederum gut gebrauchen kann.

Nachstehend haben wir von A bis Z Anschriften von IHKs als PDF-Dateien zusammengestellt. Per Klick auf nachstehende Buchstaben erhalten Sie per PDF die Adressen mit Telefonnummern. Somit können Sie leicht und alphabetisch die für Sie zuständige IHK (Industrie- und Handelskammer) finden. Oft senden uns Interessenten eine Mail für eine Begutachtung in einer Stadt oder in einem Gebiet in dem wir nicht tätig sind. Wir verweisen dann auf die zuständige IHK bei der man nach einem Sachverständigen aus dem gewünschten Gebiet nachfragen kann.

Anschriften nach Alphabet (Von A bis Z):

ABC     Industrie- und Handelskammern von Aachen bis Cottbus

DEF     Industrie- und Handelskammern von Darmstadt bis Fulda

GHI      Industrie- und Handelskammern von Gera bis Heilbronn

JKLM   Industrie- und Handelskammern von Karlsruhe bis München

NOP    Industrie- und Handelskammern von Neubrandenburg bis Oldenburg

QRS    Industrie- und Handelskammern von Regensburg bis Stuttgart

TUVW  Industrie- und Handelskammern von Trier bis Würzburg