Baugutachter Immobilienbewertung
Wertermittlung Haus - Immobilien - Gutachten - Gutachter Hauskauf

Seit über 32 Jahren Ihr kompetenter Bausachverständiger für Immobilienberatung - Immobilienverkauf - Wertermittlung - Wertgutachten - Immobiliengutachter - Hauskaufberatung Rheinhessen, Rheingau, Taunus, Pfalz, Wetterau, Rhein-Main-Neckar, Odenwald. Mainz, Wiesbaden, Frankfurt, Bad Homburg, Bad Nauheim, Bad Kreuznach, Bingen... PLZ 55, 56, 60, 61, 63, 64, 65, 66, 67, 68 und PLZ 69.

Wertgutachten. Haus und Wohnung in Mannheim mit Baugutachter bewerten.

Immobilienbewertung - Wertermittlung von Immobilien in Mannheim.

Die Quadratestadt und Universitätsstadt Mannheim ist mit etwa 315.000 Einwohnern die zweitgrößte Stadt des Landes Baden-Württemberg.

Wir empfehlen eine Immobilienberatung: Prüfung von Immobilien, Immobilienbewertung  - Wertermittlung - Wertgutachten in Mannheim vor dem Hauskauf und Wohnungskauf zusammen mit unserem Immobiliengutachter. Wir freuen uns auf den Begutachtungstermin mit Ihnen!

Termin vereinbaren

Was kostet ein Baugutachter?

Unterlagen für eine Immobilienbewertung

Immobilienwert Haus

Tourist-Info Mannheim: http://www.tourist-mannheim.de/

Sehenswürdigkeiten von Mannheim:

Kirchen:

Die Jesuitenkirche, die Konkordienkirche, die Christuskirche, Schlosskirche, St. Sebastian. Das Mannheimer Schloss ist ein Barockschloss und wird heute, bis auf einige historisch rekonstruierte Räume, von der Universität Mannheim genutzt. In der Innenstadt: N1 das Stadthaus mit Bibliothek. Der Fernmeldeturm. Im Turm befindet sich ein Aussichtsgeschoss in 120,9 m Höhe und ein Drehrestaurant. Der Wasserturm ist das Wahrzeichen der Stadt.

In der deutschlandweit einzigartig erhaltenen Parkanlage im Jugendstil liegen die ebenfalls weit bekannten Wasserspiele und Wasserfontänen sowie Brunnenanlagen.

Stadtbezirke von Mannheim:

In Mannheim gibt es insgesamt 17 Stadtbezirke: Feudenheim, Friedrichsfeld, Innenstadt und Jungbusch, Käfertal, Lindenhof, Neckarau, Neckarstadt-Ost/Wohlgelegen, Neckarstadt-West, Neuostheim und Neuhermsheim, Oststadt und Schwetzingerstadt, Rheinau, Sandhofen, Schönau, Seckenheim, Vogelstang, Waldhof und Wallstadt.

Parks und Grünflächen in Mannheim

Der Luisenpark ist der größte Stadtpark. Er wurde 1903 angelegt (Unterer Luisenpark) und zur Bundesgartenschau 1975 erweitert (Oberer Luisenpark). Nahe der Innenstadt am Neckar gelegen, bietet der obere Teil zahlreiche Attraktionen wie Pflanzenschauhaus, chinesischer Teegarten, Schmetterlingshaus. Der Herzogenriedpark war ebenfalls Bestandteil der Bundesgartenschau. Er ist etwas kleiner als der Luisenpark. Er liegt nördlich der Neckarstadt. Sehenswert sind das Tiergehege, das Rosarium und die Multihalle mit einer zeltartigen Dachkonstruktion.

Der Schlossgarten erstreckt sich hinter dem Schloss bis zum Rhein und ist der zweitgrößte Park Mannheims. Die Großherzogin Stephanie ließ ihn ab 1808 als Englischen Garten auf den entfernten Bastionen der barocken Stadtbefestigung anlegen. Der frühere Reiz ist im Südteil in Richtung Lindenhof erkennbar. Am Westende, im sogenannten Friedrichspark, befindet sich das frühere Eisstadion.

Der Waldpark mit der dazugehörigen Reissinsel ist eine der größten naturbelassenen Auen am Rhein. Die Halbinsel war im Besitz von Carl Reiss, der sie der Stadt mit der Auflage vermachte, sie in ihrem naturbelassenen Zustand zu erhalten und den Bewohnern der Stadt zugänglich zu machen.
Zahlreiche seltene Vogelarten können auf der Reissinsel beobachtet werden.

Immobilienberatung, Immobilienverkauf und Wertgutachten auch in den Nachbargemeinden:

Bad Dürkheim, Ludwigshafen, Speyer, Mutterstadt, Schifferstadt, Wattenheim, Eisenberg, Grünstadt und Worms.