Baugutachter Immobilienbewertung
Wertermittlung Haus - Immobilien - Gutachten - Gutachter Hauskauf

Seit über 32 Jahren Ihr kompetenter Bausachverständiger für Immobilienberatung - Immobilienverkauf - Wertermittlung - Wertgutachten - Immobiliengutachter - Hauskaufberatung Rheinhessen, Rheingau, Taunus, Pfalz, Wetterau, Rhein-Main-Neckar, Odenwald. Mainz, Wiesbaden, Frankfurt, Bad Homburg, Bad Nauheim, Bad Kreuznach, Bingen... PLZ 55, 56, 60, 61, 63, 64, 65, 66, 67, 68 und PLZ 69.

Eine Wertermittlung - Immobilienbewertung ist sehr detailliert.

Die Bewertung einer Immobilie wird nicht dem Zufall überlassen sondern erfolgt strikt nach den gültigen Wertermittlungsrichtlinien.

Zahlreiche Unterlagen müssen studiert, Details und Grundlagen ermittelt werden. Nachstehend das Inhaltsverzeichnis für ein Verkehrswertgutachten eines Einfamilienhauses. Alle Punkte müssen abgearbeitet werden bevor das Gutachten fertig und der Marktwert ermittelt ist.

Inhaltsverzeichnis

Mustergutachten Immobilienbewertung Haus
.
1                   Allgemeine Angaben............................................   Seite 1
2                   Grundstücksbeschreibung................................................
2.1                Makrolage...........................................................................
2.1.1             Einordnung Deutschland.........................................................
2.1.2             Übersichtskarte....................................................................
2.1.3             Infrastruktur Informationen...................................................
2.2                Mikrolage............................................................................
2.3                Topographie........................................................................
2.4                Erschließung........................................................................
2.5                Amtliches............................................................................
2.6                Rechtliche Gegebenheiten.....................................................
3                   Gebäudebeschreibung.......................................................
3.1                Gebäudebezeichnung............................................................
3.1.1             Allgemeines und Renovierungsbedarf.....................................
3.1.2             Keller..................................................................................
3.1.3             Ausstattung Erd- bis Dachgeschoss........................................
3.1.4             Nebengebäude.....................................................................
3.1.5             Außenanlagen......................................................................
3.1.6             Zustand der baulichen Anlagen..............................................
3.1.7             Brutto Grundfläche................................................................
3.1.8             Wohnfläche..........................................................................
4                   Verkehrswert....................................................................
4.1                Thema................................................................................
4.2                Allgemeines.........................................................................
4.3                Schema Sachwertverfahren...................................................
4.4                Schema Ertragswertverfahren................................................
4.5                Energetische Qualität der Immobilie........................................
4.5.1             Energieausweis.....................................................................
4.6                Begründung der Verfahrenswahl für diese Immobilie................ 

4.7                Sachwertverfahrens..............................................................
4.7.1              Herstellungskosten der baulichen Anlagen..............................
4.7.2              Korrekturen und Anpassungen...............................................
4.7.3              Herstellungskosten des Wohngebäudes..................................
4.7.4              Normalherstellungskosten für die Garage(n)............................
4.7.5              Herstellungskosten der Garage(n)..........................................
4.7.6              In den NHK nicht erfasste Bauteile..........................................
4.7.7              Herstellungskosten der baulichen Anlagen...............................
4.7.8              Alterswertminderung.............................................................
4.7.9              Wirtschaftliche Gesamtnutzungsdauer.....................................
4.7.9.1           Wirtschaftliche Restnutzungsdauer.........................................
4.7.9.2           Sachwert der baulichen Außenanlagen....................................
4.8                 Bodenwertermittlung /Bodenrichtwert....................................
4.9                 Marktanpassung und Sachwert..............................................

5                    Verkehrs- /Marktwert......................................................
5.1                 Sachwertermittlung..............................................................
5.2                 Ertragswertermittlung...........................................................
5.3                 Ergebnis..............................................................................

6                    Anlagen.............................................................................
6.1                 Lageplan.............................................................................
6.2                 Querschnitt Ansichten und Grundrisse....................................
6.3                 Umbauter Raum +Wohnfläche...............................................
6.4                 Grundbuchauszug.................................................................
6.5                 Kostenkennwerte..................................................................

7                    Literaturverzeichnis........................................................
7.1                 Verwendete Literatur zur Wertermittlung..............................
7.2                 Rechtsgrundlagen der Wertermittlung...................    Seite  60

Wie Sie sehen gilt es bei einer Wertermittlung viele Daten und Grundlagen zu erarbeiten und auszuwerten. Neben dem Ortstermin sind 1 bis 2 ganze Tage, je nach Aufwand und Zustand der Immobilie, zur Ausarbeitung notwendig um den aktuellen Marktwert zu ermitteln und zu berechnen. Der Aufwand eine Wohnung zu begutachten ist nicht geringer als beim Haus, da man die Gemeinschaftsanlagen und den Gesamtzustand der Immobilie begutachtet und Teilungserklärungen sowie Versammlungsprotokolle durcharbeiten muss. Anhand der vielen Punkte die abgearbeitet werden müssen um den Marktwert einer Immobilie relativ genau zu berechnen und zu bestimmen, ist klar nachvollziehbar warum man bei der Immobilie auf den Verkehrswert=Marktwert gekommen ist. Ist das Haus gut instand gehalten worden, dann wird man wenig Abstriche machen müssen, sind gar einige Modernisierungen in den letzten 10 Jahren ausgeführt worden, beeinflusst dies den Immobilienwert positiv.

Der Baugutachter muss bei der Begehung nicht nur eventuell erforderliche Renovierungsarbeiten erkennen und bewerten, sondern auch auf sichtbare Baumängel achten und diese im Wertgutachten dokumentieren. Er wird berechnen mit welchen finanziellen Mitteln man diese Schäden circa beheben kann. Ein Verkehrswertgutachten sollte den jeweiligen Bauzustand der Immobilie genau widerspiegeln. Sollten irgendwelche Hindernisse oder Beschränkungen bestehen sollte dies der Verkäufer dem Sachverständigen mitteilen, damit er dies im Gutachten einfließen lassen kann. Verdeckte und bekannte Baumängel darf ein Verkäufer nicht verschweigen! Man sollte auch nicht versuchen kurzfristig Baumängel mit Farbe zu überstreichen. Ein Verkehrswertgutachten durchleuchtet die komplette Immobilie, die Lage und das Umfeld. Die Preise für diese Gutachten sind für den hohen Aufwand in jedem Fall gerechtfertigt, wenn man die oben aufgelisteten Punkte alle abhandelt.