Baugutachter Immobilienbewertung
Wertermittlung Haus - Immobilien - Gutachten - Gutachter Hauskauf

Seit über 32 Jahren Ihr kompetenter Bausachverständiger für Immobilienberatung - Immobilienverkauf - Wertermittlung - Wertgutachten - Immobiliengutachter - Hauskaufberatung Rheinhessen, Rheingau, Taunus, Pfalz, Wetterau, Rhein-Main-Neckar, Odenwald. Mainz, Wiesbaden, Frankfurt, Bad Homburg, Bad Nauheim, Bad Kreuznach, Bingen... PLZ 55, 56, 60, 61, 63, 64, 65, 66, 67, 68 und PLZ 69.

Allgemeine Geschäftsbedingungen Immobilienverkauf, Widerrufsbelehrung und Geldwäschegesetz

1. Der Maklervertrag zwischen dem Auftraggeber (Verkäufer) und uns kommt entweder durch schriftliche Vereinbarung oder durch die Inanspruchnahme unserer Maklertätigkeit auf der Grundlage und in Kenntnis der für die erfolgreiche Vermittlungstätigkeit - Nachweistätigkeit anfallende Provisionsforderung zustande. Ergibt sich nicht aus den Umständen oder abweichenden Vereinbarungen etwas anderes, hat der Vertrag eine Laufzeit von drei Monaten und verlängert sich jeweils automatisch um einen weiteren Monat, wenn nicht eine Vertragspartei mit einer Frist von einem Monat vor Vertragsende schriftlich gekündigt hat. Die maximale Laufzeit beträgt sechs Monate. Der Auftraggeber ist nicht berechtigt, während der Laufzeit des mit uns geschlossenen Vertrages andere Makler mit Vermittlungs- und / oder Nachweistätigkeiten betreffend das Vertragsobjekt zu beauftragen. Bei schuldhaftem Verstoß gegen diese Regelung haftet der Auftraggeber uns für die hierdurch entstandenen Schäden.

2. Provision Käufer: Unsere Provision ist ortsüblich und lagespezifisch. Sie wird bei jedem Immobilienangebot ausgewiesen. Der Vertrag mit uns kommt entweder durch schriftliche Vereinbarung oder durch die Inanspruchnahme unserer Tätigkeit und mit Entgegennahme des Immobilienexposés und seinen Bedingungen zustande. Sollte sich während der Zusammenarbeit die Mehrwertsteuer ändern, unterliegt der Bruttobetrag der Steuersatzänderung. Die Galant Bauträgergesellschaft mbH erhält einen unmittelbaren Zahlungsanspruch gegenüber dem Käufer (Vertrag zugunsten Dritter, § 328 BGB). Die Provision, die vom Kaufpreis berechnet wird, ist fällig und zahlbar mit Abschluss eines rechtswirksamen Kaufvertrages der angebotenen Immobilie. Sie ist 10 Tage nach Rechnungsstellung zahlbar.
Die Grunderwerbsteuer, Notar- und Gerichtskosten für Grundbuch- und sonstige Einträge, trägt der Käufer.

3. Immobilie bekannt? Sollte die von uns nachgewiesene Immobilie bereits bekannt sein, teilen Sie uns dies bitte innerhalb von fünf Werktagen nach Zugang des Exposés mit. Nach Ablauf dieser Frist gilt das Objekt als von uns nachgewiesen.

4. Vertraulichkeit - Weitergabeverbot.  Alle Informationen und Unterlagen zur Immobilie sind generell vertraulich zu behandeln und nur für den Kaufinteressenten bestimmt. Dem Kaufinteressenten ist es ausdrücklich untersagt, die Objektnachweise und Objektinformationen ohne unsere ausdrückliche, schriftliche Zustimmung, an Dritte weiter zu geben. Verstößt ein Kaufinteressent gegen diese Verpflichtung und schließt der Dritte oder andere Personen, an die der Dritte seinerseits die Informationen weitergegeben hat, den Hauptvertrag ab, so ist der Kaufinteressent verpflichtet, uns die mit ihm vereinbarte Provision zuzüglich Mehrwertsteuer zu entrichten.

5. Gewähr: Trotz sorgfältiger Bearbeitung von Daten, Bildern und Unterlagen sind unsere Angaben in den Immobilienangeboten ohne Gewähr. Sie basieren auf den uns erteilten Informationen von unseren Auftraggebern. Eine Haftung für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität dieser Angaben können wir nicht übernehmen. Maßgeblich sind die im Kaufvertrag geschlossenen Vereinbarungen. Soweit die Grundrisse Maßangaben und Einrichtungsgegenstände enthalten, wird auch für diese jegliche Haftung ausgeschlossen. Wir weisen darauf hin, dass die zur Verfügung gestellten Unterlagen nicht maßstabsgetreu sind. Irrtum sowie Zwischenverkauf bleiben vorbehalten. Unsere Haftung wird auf grob fahrlässiges oder vorsätzliches Verhalten begrenzt, soweit der Kaufinteressent durch unser Verhalten keinen Körperschaden erleidet oder sein Leben verliert. Die Verjährungsfrist für alle Schadensersatzansprüche des Kaufinteressenten gegen uns beträgt 3 Jahre. Sie beginnt mit dem Zeitpunkt, in dem die die Schadensersatzverpflichtung auslösende Handlung begangen worden ist. Sollten die gesetzlichen Verjährungsregelungen im Einzelfall für den Makler zu einer kürzeren Verjährung führen, gelten diese.

6. Vertragsänderung.
Abweichungen oder Ergänzungen zu unseren Geschäftsbedingungen sind schriftlich zu vereinbaren. Die Einhaltung der Schriftform ist unabdingbare Wirksamkeitsvoraussetzung.

7. Datenschutz.
Der Auftraggeber erklärt sich ausdrücklich damit einverstanden, dass wir zur Erfüllung unserer Verpflichtungen befugt sind, die notwendigen personenbezogenen Daten des Auftraggebers nach Maßgabe der gesetzlichen Regelungen zu verarbeiten.

8. Salvatorische Klausel. Sollten eine oder mehrere der vorstehenden Bestimmungen ungültig sein, so soll die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen hiervon nicht berührt werden. Die unwirksame Bestimmung soll zwischen den Parteien durch eine Regelung ersetzt werden, die den wirtschaftlichen Interessen der Vertragsparteien am nächsten kommt und im Übrigen den vertraglichen Vereinbarungen nicht zuwiderläuft.

9. Widerrufsbelehrung: Als Verbraucher haben Sie das Recht, binnen 14 Tagen nach erteilter Beauftragung ohne Angaben von Gründen, die Beauftragung - den Vertrag mit uns schriftlich in einem Brief per Post oder in einer Mail, zu widerrufen. Hinweis zum vorzeitigen Erlöschen des Widerrufsrechts. Ihr Widerrufsrecht erlischt bei einem Vertrag zur Erbringung von Dienstleistungen vorzeitig, wenn wir die Dienstleistung vollständig erbracht haben und mit der Ausführung der Dienstleistung erst begonnen haben, nachdem Sie dazu Ihre ausdrückliche Zustimmung gegeben haben und gleichzeitig Ihre Kenntnis davon bestätigt haben, dass Sie Ihr Widerrufsrecht bei vollständiger Vertragserfüllung durch uns verlieren.

10. Geldwäschegesetz: Wenn Sie schon öfter Immobilien erworben haben, dann wissen Sie auch, dass wir Ihre Personalien feststellen müssen. Grundlage ist das sogenannte Geldwäschegesetz. Laut Geldwäschegesetz (GwG), gemäß § 2 Absatz 1 Nr. 10 GwG sind wir verpflichtet, bei einem Kaufinteresse, spätestens bei einer Reservierung der Immobilie oder Abschluss eines Maklervertrages, die Identität eines Kunden festzustellen und 5 Jahre lang aufzubewahren.
Wir müssen folgende Daten von Ihnen dokumentieren: Name, Anschrift, Geburtsdatum, Geburtsort und Nationalität.
Dies erfolgt mittels einer Kopie Ihres Personalausweises. Bei Firmen und juristischen Personen ist die Vorlage eines aktuellen Handelsregisterauszuges notwendig. Wir bitten um Ihr Verständnis und Ihre Unterstützung bei der Erfüllung dieser gesetzlichen Auflagen.

11. Gerichtsstand
Erfüllungsort und Gerichtsstand für beide Teile ist Mainz.

12. Auftragnehmerin:
Galant Bauträgergesellschaft mbH, Am Schlehdorn 2, 55286 Sulzheim, Geschäftsführer Norbert Köller
Montag bis Freitag von 09:00 - 19:00 Uhr und Samstag von 11:00 - 15:00 Uhr